Herzlich Willkommen auf den Seiten des VfL Bückeburg e.V.

Nutzen Sie die Gelegenheit, um sich hier über unseren Verein zu informieren. 

Der VfL ist ein moderner und lebendiger Mehrspartenverein mit einem umfangreichen und attraktiven Angebot von rd. 30 Sportarten in unseren 19 selbständigen Abteilungen. Mit unseren rund 1.900 Mitgliedern zählen wir zu den größten Vereinen unserer Region.

In unserem Leitbild verstehen wir uns als Verein für die ganze Familie mit einem breiten Angebot für alle Altersgruppen. Bei uns hat sich in allen Sportarten eine ausgewogene Mischung aus wettkampforientierten Leistungssport und freizeitorientiertem Breitensport entwickelt, so dass wir für nahezu jeden ein bedürfnisgerechtes sportliches Betätigungsfeld anbieten können.

Dadurch sind wir nicht nur der größte, sondern auch der wichtigste Ansprechpartner in Sachen Sport in Bückeburg. Und ganz nebenbei auch ein wichtiger Faktor im gesellschaftlichen Leben unserer Heimatstadt. Das wir unseren gesellschaftlichen Auftrag ernst nehmen, ist schon der Tatsache zu entnehmen, dass rund die Hälfte unserer Mitglieder Kinder und Jugendliche sind.

Mit unserem breiten und vielschichtigen Sportangebot, einer modernen und effizienten Vereinsstruktur und einem soliden finanziellen Fundament fühlen wir uns mit Blick auf die Herausforderungen der Zukunft gut aufgestellt.

Wenn Sie Fragen zu unserem Verein und unserem Sportangebot haben, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Kontaktperson.

Martin Brandt

Präsident

 

News

Bekanntmachung des Präsidiums des VfL im Umgang mit der Corona-Krise

An alle Mitglieder des VfL Bückeburg e.V.:

"Aufgrund der dynamischen Entwicklung und der Unterstützung der öffentlichen Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (COVID-19) in Deutschland geben wir bekannt, dass ab dem 16.03.2020 bis vorerst 19.04.2020 sämtlicher Sport- und Trainingsbetrieb, als auch die Versammlungstätigkeit in allen Abteilungen auszusetzen ist.

Die Versammlungstätigkeit in den Vorständen ist ebenso auf das Notwendigste und die geringstmögliche Personenzahl zu begrenzen und in erster Linie über Medien der Telekommunikation durchzuführen.

Sollten sich in einzelnen Abteilungen aufgrund von Wettkampfvorgaben einzelner Verbände Schwierigkeiten bei der Umsetzung ergeben, wendet Euch bitte an das Präsidium.

Über die weitere Entwicklung nach dem 19.04.2020 werden wir Euch rechtzeitig informieren."

Mit der dringenden Bitte um Beachtung und sportlichen Grüßen

Martin Brandt
- Präsident -